Individuelle Unterstützung:

Integrationsassistenz gemäß § 53 SGB XII und gemäß § 35a SGB VIII

Bild "Bilder:LS_Schule.gif"

Schüler mit und ohne Behinderungen
können in den Schulen zusammen lernen.

Dabei helfen Integrations-Assistenten.
Das sind Helfer für die Kinder.

Sie begleiten die Kinder in der Schule.
Sie helfen ihnen zum Beispiel beim Lernen und bei vielen anderen Sachen.


Die Förderung von Schülern mit Behinderungen sowohl in Regel- als auch in Förderschulen hilft, gleichberechtigt am gesellschaftlichen Alltag teilzunehmen.

Bild "Bilder:Foto_Integrationsassistenz.jpg"Mit der Integrationsassistenz möchte die pw° die Ressourcen und das Selbstwertgefühl der Schüler mit Behinderungen stärken. Unsere ambulanten Angebote helfen Eltern mit Behinderungen und deren Kinder, unterstützen und befähigen sie bei ihrem Wunsch nach einem selbständigen Leben mit und in der Familie.

Gemeinsames Lernen in Regelschulen bietet Schülern mit und ohne Behinderung die Möglichkeit, gegenseitig voneinander und miteinander zu lernen, die individuelle Unterstützung an Frankfurter Förderschulen eine gezielte Förderung für einzelne Schüler auch mit umfassenden Behinderungen.

Die Integrationsassistenz leistet beratende Hilfen für Eltern, Schulen und Verbänden der Behindertenhilfe sowie Unterstützung bei der Antragstellung zur Kostenübernahme. Die Hilfe richtet sich immer nach den jeweiligen Bedarfen der Schülerinnen und Schüler.

Unser Leistungsangebot


Unterstützung während des Unterrichts
Förderung sozialer Fähigkeiten und der Kommunikation
Förderung der Wahrnehmungsfähigkeiten
Unterstützung der Mobilität
Unterstützung im lebenspraktischen Bereich und Selbständigkeitstraining
Umgang mit dem Computer und anderen Kommunikationshilfsmitteln
Praktikumsbegleitung
Begleitung bei allen schulischen Aktivitäten wie z.B. Klassenfahrten
Begleitung auf dem Schulweg, zum Taxi, zum Schulbus
individuelle Assistenz

Beratung


Elternberatung
Beratung von Schulen und Verbänden der Behindertenhilfe
Unterstützung bei der Antragstellung zur Kostenübernahme

Hinweise zur Antragstellung


Für die Kostenübernahme ist ein formaler Antrag der Eltern an das zuständige Sozialrathaus vorgesehen. Die pw° bietet hier eine vereinfachte Antragstellung an.

Für Informationen zur Antragstellung stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung oder senden Ihnen auf Anfrage eine ausführliche Broschüre, die auch ein Antragsformular enthält.

Antragstellung

Dem Antrag der Eltern sind folgende Anlagen hinzuzufügen:

Kopie des Aufnahmebescheides der Schule
Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfs oder/und Bericht der Schule über die Notwendigkeit einer Integrationshilfe

Die erforderliche Stellungnahme des Jugendärztlichen Dienstes wird durch das zuständige Sozialrathaus veranlasst.

Kontakt

Bild "Bilder:Maria_Dresselhaus.gif"Praunheimer Werkstätten gGmbH
Integrationsassistenz
Einrichtungsleitung
Maria Dresselhaus | E-Mail
Zeilweg 42
60439 Frankfurt am Main

Tel.  069 / 53 05 83 09 - 12
Fax: 069 / 53 05 83 09 - 29



Flyer: Integrationsassistenz (149 KB)
PDF Download  

Antragsformular zur Kostenübernahme (19 KB)
PDF Download

Formular zur Beantragung der Begleitung auf dem Schulweg (55 KB)
PDF Download  

Antrag auf erforderliche Begleitung während einer Klassenfahrt (81 KB)
PDF Download
                                                        
Schulbericht (64 KB)
PDF Download